Chirurgie Mansour

Praxisspektrum

Praxisspektrum

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das Praxisspektrum der Chirurgie Mansour:

〉Allgemeinchirurgie

〉Handchirurgie

〉Fußchirurgie

Allgemeinchirurgie

Als Chirurgie liegt unsere Haupttätigkeit im Bereich der ambulanten Operationen.
Spezialisiert sind wir hierbei vor allem auf die Dermachirurgie (Erkrankungen der Haut und Unterhaut).

Chirurg in der Nahaufnahme mit Mundschutz.

Im Überblick

  • Abszesse
  • Tumore (Fibrome / Atherome / Lipome)
  • Furunkel und Karbunkel
  • Fisteln
  • Zysten und Schleimbeutel
  • Warzen (Verrucae)
  • Narbenkorrekturen
  • Alterswarzen (Seborrhoischer Keratose)
  • Muttermale (dermaler Naevus)
  • Gefäßgeschwulste (Angiome)
  • Ohrläppchenkorrektur

Handchirurgie

Im Überblick

  • Dupuytren
  • Schnellender Finger (Schnapp-/ Springfinger)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Überbeine (Ganglien)
  • Nagelkorrekturen
  • Nagelbettenzündungen

Morbus Dupuytren

Morbus Dupuytren ist eine Erkrankung der Hände, bei der gutartige Bindegewebswucherungen in den Handflächen entstehen. Betroffen sind häufig Ring- und Kleinfinger. Mit der Zeit zwingen die Knoten oder Stränge die Finger in eine dauerhafte Beugung. Die Finger können somit nicht mehr freigestreckt werden und krümmen sich Richtung Handfläche.

In unserer Praxis behandeln wir Morbus Dupuytren mit der minimalinvasiven Nadelfasziotomie (perkutane Nadelaponeurotomie). Ihr Vorteil: die Behandlung kann ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Hierbei werden mittels einer Nadel die Bindegewebsstränge perforiert (durchlöchert) und anschließend durch die Streckung der Finger zerrissen.

Schnellender Finger

Bei einem schnellenden Finger, auch Schnapp- oder Springfinger genannt, können die verdickten Beugesehnen eines Fingers über dem beugeseitigem Fingergrundgelenk nicht mehr frei durch das dortige Ringband gleiten. Beim Beugen oder Strecken des Fingers kommt es dadurch zu einem „Schnappen“, „Schnallen“ oder „Springen“.

Die Behandlung von schnellenden Fingern erfolgt in unserer Praxis sowohl konservativ als auch operativ.

Fußchirurgie

Im Überblick

  • Eingewachsene Zehen (Ungius incarnatus)
  • Schwielen (Klavus)
  • Dornwarzen
  • Fersensporn
  • Ledderhose-Kontraktur (Bindegewebs­­überwucherung)
  • Paronychie

Etwas vergessen?

Natürlich können wir hier nicht alle Bereiche der Praxis im Detail aufführen, hoffen jedoch, dass Sie einen ersten Überblick über unser Praxisspektrum erhalten haben.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier haben wir die häufigsten Fragen zu unserem Praxisspektrum für Sie zusammengestellt:

Nein, in unseren Räumlichkeiten werden keine Röntgenuntersuchungen durchgeführt. Frakturen oder deren Verdacht sollten daher von einem Unfallchirurgen behandelt werden, welcher entsprechende Röntgendiagnostik direkt in der Praxis hat.
Eine Übersicht umliegender Unfallchirurgen erhalten Sie hier.

Bei Erkrankungen am Bewegungs- und Stützapparat wie Rücken- oder Gelenkschmerzen wenden Sie sich bitte an einen Orthopäden.
Eine Übersicht umliegender Orthopäden erhalten Sie bspw. hier.
Sollten Sie sich unsicher sein, ob Ihr Anliegen eher chirurgischer oder orthopädischer Natur ist, nehmen Sie am besten Kontakt zu uns auf.

Nein, da die Behandlung von Arbeitsunfällen in der Regel von einem Durchgangsarzt erfolgen muss, können Arbeitsunfälle bei uns nicht weiterversorgt werden.
Eine Übersicht von Durchgangsärzte finden Sie beispielsweise hier: DGUV.

Nein, in unserer Praxis werden Corona-Test nur in Ausnahmefällen durchgeführt.
Zur Abklärung einer COVID-19-Infektion wenden Sie sich bitte an die Coronateststellen.

Sie haben weitere Fragen?

Sie haben Fragen oder wissen nicht, ob Sie mit Ihrem Anliegen bei uns richtig sind?

Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Kontakt

Kontakt

So erreichen Sie uns am besten:

Kontaktformular

Bei Fragen außerhalb unserer Öffnungszeiten steht Ihnen unser Kontaktformular unter Kontakt zur Verfügung.